Sardinien gilt als die Karibik Europas

Deshalb ist die Insel für viele Paare, Promis wie Nicht-Promis, das Ziel ihrer Träume. Fußballspieler Kevin-Prince Boateng und seine Freundin Melissa Satta feierten 2016 in Porto Cervo an der glamourösen Costa Smeralda ihre Traum-Hochzeit. Auch Clooneys Ex Elisabetta Canalis und ihr Verlobter Brian Perri wählten den Dom in Alghero als Rückzugsort für ihre romantische Trauung. Kein Wunder, liefern doch Sardiniens Traumstrände genauso wie das herrliche Wetter und die exquisite mediterrane Küche die perfekte Atmosphäre für ein unvergessliches Hochzeitsfest.

Hinzu kommt, dass Ausländer in Italien ohne großen bürokratischen Aufwand standesamtlich heiraten können. Für die Antragstellung werden verhältnismäßig wenig Dokumente benötigt: Neben Reisepass oder Personalausweis der Brautleute und Trauzeugen braucht man nur noch ein internationales Ehefähigkeitszeugnis und den mehrsprachigen Auszug aus dem Geburtenregister beider Brautleute. Die Dokumente können beim Standesamt des Geburtsortes beantragen werden. Auch ein Aushang des Aufgebots findet nicht statt, sofern die Brautleute Ausländer sind und keinen Wohnsitz in Italien haben. Wenn Brautpaar und Trauzeugen der italienischen Sprache nicht mächtig sind, wird allerdings ein Dolmetscher benötigt.

Nach italienischem Recht kann die Eheschließung im Standesamt oder in der Kirche vorgenommen werden. Auf Sardinien bieten manche Standesämter neben dem Trauzimmer auch besonders romantische Außenstellen für die standesamtliche Hochzeit – etwa am Strand, im Leuchtturm, in der Burg oder in der archäologischen Stätte. Besonders beliebt bei Paaren, die sich das Ja-Wort mit den Füßen im Sand und dem Meeresrauschen im Ohr geben möchten, ist die sonnige Südküste Sardiniens, weil es dort im Frühling oder im Spätsommer immer ein oder zwei Grad wärmer als im Norden ist.

Standesamtliche Trauung

Sie möchten eine Traumhochzeit auf Sardinien erleben und benötigen Unterstützung vor Ort, einen Dolmetscher bei der Anmeldung zur Eheschließung und bei der standesamtlichen Trauung? Ich bin zweisprachig aufgewachsen, beherrsche die deutsche und italienische Sprache einwandfrei, habe ein gutes Netzwerk an Dienstleistern und helfe Ihnen gerne.

Freie Zeremonie

Oder suchen Sie etwas ganz anderes? Sie wollen nicht standesamtlich oder kirchlich heiraten, wünschen sich aber eine feierliche Zeremonie? Gerne bereite ich eine ganz individuell auf Sie zugeschnittene Traurede vor und übernehme am Tag der Heirat die Rolle des Zeremonienmeisters.

Sie sind neugierig geworden? Dann schreiben Sie mir. Ich freue mich, Sie ein Stückchen auf dieser wunderbaren Reise zu begleiten, die Sie gemeinsam beschlossen haben anzutreten! Hier können Sie mich kontaktieren.