Den Traum, vor Gott „ja“ zu sagen, können sich gläubige Christen auch auf der Insel erfüllen. Prächtige Basiliken und kleine Landkirchen bieten die perfekte Kulisse für eine kirchliche Hochzeit auf Sardinien. Hier verrate ich, was Sie bei der kirchlichen Trauung beachten müssen, damit alles klappt.

Kann man auf Sardinien mit dem Segen Gottes heiraten?

Kirchlich heiraten auf der Insel? Aber ja doch! Im traditionell katholischen Sardinien ist allerdings nur eine katholische Eheschließung möglich. Anders als in Deutschland, Österreich und der Schweiz kann eine kirchliche Ehe in Italien zugleich die zivilrechtliche Trauung darstellen. Brautpaare dürfen in nur einer Etappe heiraten, ohne zuvor oder danach zum Standesamt gegangen zu sein, denn nach italienischem Recht kann die zivil gültige Ehe auch von einem Priester geschlossen werden. Die sogenannte Konkordatsehe ist ein Erbe der 1929 getroffenen Vereinbarung zwischen Mussolini und dem Vatikan. Sie überstand den Zweiten Weltkrieg und wurde in die „Repubblica Italiana“ übernommen.

Welche Bedingungen gelten für eine kirchliche Hochzeit?

Bei einer katholischen Hochzeit muss mindestens einer der Partner getauft und aktives Mitglied der katholischen Kirche sein. Außerdem darf der gültigen und erlaubten Eheschließung nichts im Weg stehen, zum Beispiel eine noch gültige erste Ehe. Das Brautpaar muss zwei Trauzeugen benennen, die dem Ehekonsens beiwohnen. In den meisten Gemeinden ist zudem ein Traugespräch mit dem Priester vor der Hochzeit Pflicht. Da der italienische Staat die kirchliche Hochzeit anerkennt, ist eine Heirat auch ohne vorherige standesamtliche Trauung möglich. Die in der Kirche geschlossene Ehe kann innerhalb von fünf Tagen in das Eheregister der Heimatgemeinde eingetragen werden.

Welche Schritte muss man planen?

Wer sich für eine kirchliche Hochzeit auf Sardinien entscheidet, sollte als Allererstes eine Kirche und einen Termin für die Trauung festlegen. Wenn der Heimatpfarrer nicht mit nach Sardinien kommt, sollte man im zweiten Schritt Kontakt mit einem Trauungspriester Vorort aufnehmen. Als nächstes sollte man die Heimatpfarrei kontaktieren, die für den Papierkram rund um die Hochzeit zuständig ist. Die Kirchengemeinde ist für das Ehevorbereitungsprotokoll und das Aufgebot verantwortlich und überprüft ob der Hochzeit nichts im Wege steht.

Welche Dokumente werden für die kirchliche Trauung benötigt?

Um eine kirchliche Hochzeit auf Sardinien zu feiern, benötigt man ein Ehevorbereitungsprotokoll bzw. Trauungsprotokoll. Dabei handelt es sich um ein amtliches Formular, in dem alle Daten des Brautpaares wie Namen, Wohnort, Tauf- und Firmungsdatum festgehalten werden. Im Ehevorbereitungsprotokoll soll auch vermerkt werden, wer der Trauungspriester ist und ob die Eheschließung im Rahmen einer Eucharistie (Messe) oder eines Wortgottesdienstes gefeiert wird. Der Heimatpfarrer muss auch die Dispens (kirchliche Erlaubnis) für die Trauung im Ausland erteilen. Achtung: Die Dokumente dürfen nicht älter als sechs Monate sein. Außerdem werden die gültigen Ausweispapiere und falls vorhanden die standesamtliche Heiratsurkunde benötigt.

Übersetzung der kirchlichen Trauung?

Für den Fall, dass der Heimatpfarrer (oder ein anderer deutschsprachiger Pfarrer) die kirchliche Trauung auf Sardinien nicht feiern kann und der Trauungspriester Vorort nur Italienisch spricht, besteht die Möglichkeit einen Dolmetscher hinzuzuziehen. Das entlastet das Brautpaar. Außerdem kann ein Kirchenheft erstellt werden, auf dem der Ablauf der Trauung, sakrale Elemente wie Liedertexte, Gebete, Lesungen, die Predigt und das Ehesakrament zum Mitlesen auf Deutsch abgedruckt sind.

Was passiert beim Traugespräch?

Das Traugespräch dient dazu, dass der Pfarrer und das Brautpaar sich kennenlernen. Es wird über die Beweggründe und die Grundlagen der Hochzeit geschwätzt. In der Regel werden der Aufbau und die Gestaltung der Traufeier besprochen. Wünscht sich das Paar Musik, Gebete oder einen Segen, können diese eingebracht werden. Auch die kirchliche Trauung folgt immer häufiger keinem starren Ablauf und Ritus, sondern bezieht Trauzeugen und Verwandte in die Zeremonie mit ein.

Sie wünschen sich eine kirchliche Hochzeit auf Sardinien? Dann schreiben Sie mir. Ich freue mich, Sie ein Stückchen auf dieser wunderbaren Reise zu begleiten, die Sie gemeinsam beschlossen haben anzutreten. Hier können Sie mich kontaktieren.