Schlagwort: Cannonau

Barbagia: Orgosolo
Italien

Barbagia: Vorstoß ins Inland

Endlose Stein– und Korkeichenwälder, unwegsame Berge, zahlreiche Wasserfälle, urige Dörfer und wenige Touristen: In der Barbagia im Inland von Sardinien warten atemberaubende Landschaften auf Besucher, die keine kurvenreichen Straßen scheuen. Aus Sicht der Karthager war die karge, unwegsame Gegend, die sich an die Flanke des mächtigen Gennargentu-Gebirges schmiegt, halbes Barbarenland. […]

Weinberg Sas de Melas bei Mamoiada
Italien

Neuanfang in Mamoiada: Vom Beamten zum Winzer

Wenn Luca Gungui seine beiden Hunde “Bacco” (Bacchus) und “Acino” (Weinbeere) streichelt, ist sein altes Leben in Mailand ganz weit weg. In “Sas de Melas”, dem alten Weinhang seines Großvaters Salvatore, knapp drei Kilometer von Mamoiada entfernt, hat sich der 35-Jährige seinen Traum vom Weinbauern erfüllt. Landidylle statt Großstadtstress Luca […]

Das Fest von Sant'Antonio Abate in Mamoiada
Italien

Mamoiada: Gebäck und Cannonau am Antoniusfeuer

Im Winter kann es auf Sardinien ziemlich kalt werden, gefeiert wird in Mamoiada trotzdem. Das Dorf in der noch unberührten Berglandschaft der Barbagia, in der einst dichte Kastanienwälder und die Kuppen des Supramonte Eindringlinge von außen abwehrten, zählt 2481 Einwohner und hunderte Besucher im Januar. Wie es sich hier lebt? […]