Die meisten Heiratswilligen wollen auf Sardinien eine Hochzeitslocation mit den Füßen im Sand – auch wenn es mitten in der Hochsaison – im Juli und August – ist. Braut und Bräutigam blenden die Tatsache, dass es im Sommer an den Stränden von Sardinien eine große Anzahl an Badegästen gibt, leider komplett aus. Sie fokussieren sich nur auf das nachvollziehbar fantastische Kopfkino eines einsamen, unberührten Strandabschnitts bei schönstem Sonnenschein. Aber Vorsicht: Die schönsten Sandbänder sind im Sommer gut besucht. Am besten lässt man sich in der Hochsaison von den wunderschönen Rathäusern, einsamen Wehrtürmen, kleinen Landkirchen und erholsamen Segeltörns inspirieren. Ob im Wasser oder an Land: Hier kommen ein paar tolle, alternative Hochzeitslocations für den Hochsommer.

Segeln vor Villasimius

Ein Privat-Segeltörn zu einsamen Ufern im MarineschutzgebietCapo Carbonara“ von Villasimius bringt jede Menge Abenteuer. Langsam gleitet das Boot an der alten FestungsanlageFortezza Vecchia“ und den gut besuchten, hellen Sandstränden vorbei. Vom Meer aus wirkt das Festland an manchen Stellen wie unbewohnt. Hier kann man ankern und mit seiner besseren Hälfte den Hafen der freien oder rechtsgültigen Ehe ansteuern. Der romantische Ausblick auf das azurblaue Meer ist garantiert! Während der Standesbeamte oder freie Redner nach der Zeremonie im Trockenen bleiben, springt das Brautpaar ins Wasser. Die vielen kleinen Fische, die um einen herumschwimmen, geben dem Ganzen eine abenteuerlich romantische Atmosphäre. Zu groß darf die Hochzeitsgesellschaft aber nicht sein. Ab sechs Personen wird es schon schwierig, denn die Segelboote sind oft klein. Eine exklusive Halbtages-Segeltour mit Badestopps und Aperitif zum Sonnenuntergang gibt es für zwei Personen schon ab 650 Euro.

Verteidigungsanlage mit Meerblick

Seit über 400 Jahren thront die „Torre di Barì“ an der Ostküste von Sardinien über dem tiefblauen Meer. Im Kampf gegen Seeräuber setzten die spanischen Besatzer damals auf die Errichtung trutziger Wehrtürme und Seefestungen zum Schutz aller strategisch wichtiger Häfen und Fahrrinnen der Insel. Die Aragonier wollten vorbereitet sein. Mehrere von diesen gut 13 Meter hohen Türmen und Festungen aus dem 16. Jahrhundert wie die „Torre di Barì“ in Bari Sardo, die „Torre di Porto Corallo“ in Villaputzu und die „Fortezza Vecchia“ in Villasimius wurden schließlich restauriert und zu ausgefallenen Hochzeitsorten umfunktioniert, wo der Standesbeamte je nach Wochentag für 250 bis 850 Euro zur Trauung kommt. Nachdem das Brautpaar im Turm oder der Festung geheiratet hat, geht es zum Brautpaarshooting an den Strand.

Sardische Standesämter beliebt

Weil die Gebäude einiger sardischer Standesämter mediterrane Romantik ausstrahlen, heiraten Paare im Sommer zunehmend Indoor. In Cagliari ist zum Beispiel die Trauung im historischen Rathaus beliebt. Das prächtige Gebäude, das an der zentralen Via Roma thront, wurde seinerzeit in einem nationalen Architektenwettbewerb ausgeschrieben und zählt zu den großen italienischen Bauten des 20. Jahrhunderts. Zur Grundsteinlegung 1899 sind sogar König Umberto I. und Königin Margherita di Savoia angereist. Sehr geschätzt sind auch Hochzeiten im Gemeindesaal von Olbia. Das Jugendstil-Gebäude, das am zentralen Corso Umberto thront, wurde ursprünglich von Bruno Cipelli für die Familie Colonna aus Ponza gebaut. Später wurde die Villa, die zu den großen Bauten Olbias und der Gallura zählt, zum Rathaus umgestaltet. Ein ganz besonderes Highlight ist der sehr schöne mediterrane Garten, in dem die Trauungen bei gutem Wetter stattfinden. In Bari Sardo ist das moderne Trauzimmer in einem hübschen Gemeindehaus aus dem 19. Jahrhundert mit mediterranem Garten untergebracht. Wie das Banner des 3950 Einwohner zählenden Städtchens ist das Gebäude in den Farben Gelb und Weiß gehalten. Die Hochzeiten in den sardischen Gemeindesälen kosten je nach Tageszeit zwischen 100 und 180 Euro Miete.

Sie suchen eine Hochzeitslocation auf Sardinien und benötigen Unterstützung vor Ort? Dann schreiben Sie mir. Ich freue mich, Sie ein Stückchen auf dieser wunderbaren Reise zu begleiten, die Sie gemeinsam beschlossen haben anzutreten! Hier können Sie mich kontaktieren.