Heiraten im Urlaub liegt im Trend. Und die meisten Heiratswilligen wollen eine Traumhochzeit am Strand. Das kostet. Wenn man an diesem einen Tag dann auch noch den Traubogen, das Blumen-Bouquet, das Drei-Gänge-Menü und den Video-Filmer will, kann dies zuweilen das Budget sprengen. Noch dazu, wenn keiner von der Hochzeit weiß, weil man nur zu zweit heiratet.

Heiraten geht auf Sardinien aber auch ohne großes Hochzeitsprogramm. Zum Beispiel mit einem After-Wedding-Fotoshooting am Strand und einer privaten Bootstour an Bord einer kleinen Segelyacht.

Es sollte nach Meer und Salzwasser riechen, der Wind sollte wehen, und die Sonne sollte scheinen. Das war Jacquelines und Volkers Traum von ihrer Hochzeit: ganz entspannt, nur zu zweit, ohne großes Programm und trotzdem romantisch.

Ihre Hochzeit im Oktober war ein Schnellschuss, das Standesamt in Villasimius hatte noch einen freien Termin, die beiden sagten sofort zu und schlugen ihr Zelt im Campingplatz „Spiagga del Riso“ auf.

Beide wussten: “Damast-Tischdecken, eine lange Gästeliste und eine dreistöckige Hochzeitstorte – das sind nicht wir.” Also planten sie eine Trauung im Gemeindesaal und ein Fest ohne das klassische Programm. Stattdessen: Klingende Gläser, ein After-Wedding-Fotoshooting am Strand und ein Segeltörn mit Badestopps, Trash-the-Dress und Aperitif zum Sonnenuntergang im Marinepark von Villasimius. Beide beschlich kurz vor der Abreise noch die Sorge, was wohl die Familie dazu sagen würde. Doch sie wischten die Bedenken schnell wieder weg: “Das ist UNSER Tag, die Erinnerung daran soll für immer bleiben, also heiraten wir so, wie wir uns das vorstellen.”



Sie möchten eine Traumhochzeit auf Sardinien erleben und benötigen Unterstützung vor Ort? Dann schreiben Sie mir. Ich freue mich, Sie ein Stückchen auf dieser wunderbaren Reise zu begleiten, die Sie gemeinsam beschlossen haben anzutreten! Hier können Sie mich kontaktieren.